Texte > Linien

Linien

Ich male mit Linien,
jede hat seine Geschichte,
ein kleines Leben,
ein kleines Etwas.
Sie tauchten auf,
aus einer anderen Welt.
Sie fließen, sie wollen, nehmen Bezug zu sich und ihren Räumen.
So entsteht wieder eine Geschichte, eine Erfahrung, ein Gefühl, was lebt und sich versucht mit dem Willen der Anderen auseinanderzusetzen.
Diese Begebenheiten verweben sich in ihren eigenen inneren Spannungen und formen schließlich ein neues Ganzes.

(von Susanne Brandenburger zur Ausstellung 2005)